Tankschutz/-reinigung

Aktuelles

Neue Tankstelle in Ettlingen

14.06.2017

Download

mehr...

Domesle Newsletter 02/2017

29.03.2017

Download

mehr...

Regelmäßige professionelle Tankreinigung: So bleibt Ihre Heizanlage fit!

Eine Tankreinigung von Domesle gibt Ihnen Auskunft über den Zustand Ihres Öltanks. Die manuelle Tankreinigung und anschließende Revision analysiert den aktuellen Zustand des Tanks sowie der gesamten Tankanlage und gibt Ihnen Sicherheit für die Zukunft.

Betriebsstörungen durch natürliche Alterssedimente

Im Öltank, ob unter der Erde oder im Keller installiert, sammeln sich im Laufe der Zeit Rückstände an. Diese schlammförmigen Ablagerungen setzen sich aus Schwitz- oder Kondenswasser, Staub und natürlichen Alterungsstoffen zusammen, die bei längerer Lagerung im Öl entstehen. Bei Stahltanks kann außerdem Rost hinzukommen.

Durch eine in Richtung Saugleitung weisende Strömung im Tank sammelt sich dieser Rückstand vermehrt am Saugventil an. Je höher der Bodensatz anwächst, um so eher besteht die Gefahr, dass die Bestandteile angesaugt werden und in Leitungen, Filtern und Düsen zu Verstopfungen führen.

Weitere Einflussfaktoren für die Sedimentbildung

Neben der natürlichen Bildung von Alterssedimenten gibt es weitere Faktoren, die die Sedimentbildung beschleunigen können: Luftaufnahme, Lichteinwirkung und Kupferaufnahme. Je häufiger eine Belieferung stattfindet, desto intensiver sind die Luftaufnahme und die Reaktion des Luftsauerstoffs (Oxidation) mit dem Heizöl. Lichteinwirkung fördert bei transparenten Kunststoffbehältern ebenfalls die Bildung von Alterssedimenten. Zudem können Metalle, besonders Kupfer, aus den Leitungen vom und zum Brenner, beschleunigend auf die Alterung wirken. Da der Tank nie ganz leer gefahren wird, verbleiben also immer eine Restmenge Heizöl und damit Alterungsprodukte im Behälter. 

Domesle reinigt für Sie:

  • Keller- und Erdtanks
  • Stahl- und Plastikbatterietanks

Tankreinigung in 10 Schritten 

01.       Trennen der Öl führenden Leitungen (Füll-, Entlüftungs- & Saugleitung)

02.       Öffnen des Domdeckels

03.       Zwischenlagerung von bis zu 10.000 Liter Heizöl

04.       Absaugen und Entsorgen der Schlammrückstände in separater Kammer

05.       Sorgfältige manuelle Tankreinigung mittels Schieber, Lappen etc.

06.       Überprüfen des Tanks auf Korrosionsschäden

07.       Zurückpumpen und Filtern des zwischengelagerten Heizöls

08.       Reinigen und schließen des Domdeckels

09.       Wiederanschluss der Leitungen und Spülen der Öl führenden Saugleitung bis zum Filter

10.       Kontrolle der Anlage auf Dichtheit

 

Ansprechpartner

Mario Fennig
Abteilungsleiter Tankschutz


Telefon: 07131-156544
Telefax: 07131-156539
fennig@domesle.de

Tipp für Heizölverbraucher

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Tankreinigung?

Vom Beirat "Lagerung und Transport wassergefährdender Stoffe" beim Bundesministerium für Umwelt und von den Fachfirmen wird die Tankreinigung alle 5 Jahre empfohlen. Sie kann problemlos zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Mit dem modernen Saug- und Druckfahrzeug erledigt Domesle die Tankreinigung schnell, sauber und umweltfreundlich.